Ratpak

Startseite > Garage > Gastschrauber > Ural M72 (Alex)

Ural M72 (Alex)

Samstag 31. Juli 2010, von Torsten

Ural M72 von 1953 umgebaut auf Diesel
Alex aus dem Ural-Dnepr-Forum hatte ein Problem mit austretendem Öl aus dem Endantrieb auf die Bremsbeläge. Bei der Demontage offenbarte sich schnell ein zu hoher Ölstand, so das das Öl durch den Dichtungsring gedrückt wurde, da auch der Überlauf verstopft war.

Alex hatte gut vorgearbeitet und den Dichtungsring neu bestellt und mitgebracht, leider kamen die bestellten Bremsbeläge nicht rechtzeitig so das die Alten gereinigt und wieder verbaut werden mussten.

Nachdem das Problem beseitigt wurde sollte noch der Sozia-Sitz in eine Mitfahrerinfreundlichere Position gebracht werden; durch entfernen des Sitzes konnte die obere Halterung des Sitzdämpfers herausgedreht werden, um so den Sitz etwas mehr in die Waagerechte zu bringen.
Ural M72 von 1953 umgebaut auf Diesel

23.06.2011
Und wieder musste die Dichtung des Endantriebs gewechselt werden, wie sich herrausstellte befand sich die Feder nicht mehr in der vorgesehenen Position und schädigte die Dichtung.

Bei der Montage half ein 50mm Abflussrohr welches vorne angeschrägt war und etwas Öl, dadurch ist es ein einfaches die Dichtung unbeschädigt über die Verzahnung zu bekommen und die Feder bleibt an der vorgesehenen Position beim anbringen der Dichtung.

Montagehilfe

Eingesetzt!