Ratpak

Startseite > Touren > 2008 > 30 Jahre SR in Buldern

30 Jahre SR in Buldern

Sonntag 5. Oktober 2008, von Torsten

Am 23. Mai 2008 war es wieder soweit, fünf Jahre waren ins Lande gezogen. Nun rüsteten sich 17 Berliner Eintopftreter zur Fahrt nach Buldern zur Bikers-Farm auf, dem Jubiläumsfestplatz der SR 500.

Die 500 Kilometer Anfahrtsweg führten uns über die Autobahn, zur Überraschung aller kam es zu keinen Ausfällen bei Mensch oder Motorrad, so das wir mit konstant 120 Km/H im Pulk vorwärts kamen. Pünktlich um 18:00 Uhr trafen wir ein, bauten die Zelte auf, und wollten nur noch etwas essen und ein Bier. Bis es aber soweit war traf man noch viele bekannte Gesichter, so wurde denn am ersten Abend sich viel unterhalten. Später kamen noch ein paar Nachzügler aus der Hauptstadt, so das wir am Patz mit 28 Personen anwesend waren.

Samstag morgen war ein guter Zeitpunkt um sich auf dem Areal die Moppeds anzuschauen. Zu sehen gab es viele liebevoll umgebaute SRs, von der Ratte, über den Cafe-Racer, bis hin zum Extrem-Chopper.
Am meisten aus der Menge hervor fiel wohl die Carbon-SR auf,

Selbstbaucarbontank

aber auch der Extrem-Chopper sprang einem ins Kameraobjektiv,

Winterspeck?

dazu kamen die vielen eigenen Ideen der SR-ler und deren Umsetzung.


Nicht die Perferktionierung oder die Ausgaben für die Motorräder schweissen die SR-Gemeinschaft zusammen, sondern der Hang sein Motorrad selbst zu gestalten; sei es auch sein Mopped wieder im Original darstehen zu haben.

Selbstbaudoppeldirektschmierung

Gegen Mittags gab es eine Ausfahrt durch die münsterländische Umgebung, nachmittags wurde von Kedo eine Fotosession abgehalten, wo sich jeder mit seinem Fahrzeug ablichten lassen konnte. Am Abend spielten zwei Bands auf und versuchten die Gäste zu unterhalten.

Sonntag Mittag ging es wieder in Richtung Heimat über die Autobahn nach Berlin.
In fünf Jahren steht das 35-jährige Jubiläum an und die Berliner werden wieder dort sein.